Natur erleben mit dem NABU

 

 

Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen im NaturparkZentrum Westhavelland sind unter, Tel. 03386 211227
(zu unseren Öffnungszeiten, außer mittwochs auf AB möglich)

oder mit der E – Mail: npz@nabu-westhavelland.de

 

 

Veranstaltungskalender 2024

Auch in diesem Jahr möchten wir Ihnen eine Auswahl von interessanten Veranstaltungen zum miterleben – anbieten. Dieser Veranstaltungskalender spiegelt nicht alle im Naturpark stattfindenden Veranstaltungen wieder. Vielmehr lädt er zum Entdecken ein und sollte Lust machen auf einen Ausflug in die Region.

Bei dieser Planung sind wir Ihnen gerne behilflich! 

Ihr Team vom Naturparkzentrum

 

 

 

Mai

 

 

Sonntag, 26. Mai 2024
Auf der Unteren Havel unterwegs- Mit den Havelkahn von Pritzerbe bis Bahnitz


Geschichte der Havel und den Menschen, die hier leben und lebten. Naturführung auf dem Wasser zum Thema Biber, Hecht, Seeadler, Eisvogel & Co., zukünftige Renaturierung der Havel ab Bahnitz
Treff/Start: Steg in der Kietzstr. 18 in Pritzerbe, 10:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 20 EUR/Person
Teilnehmerzahl: 10 - 14 Personen
Verantwortlich: Carsten Muschol
Hinweise: Bei Regen oder zu starkem Wind kann die Tour auch verschoben oder ganz abgesagt werden. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise unter
https://havelsehen/faq
Anmeldung: bis 3 Tage vor dem Termin unter Naturparkzentrum Westhavelland, Tel.03386 211227,
npz@nabu-westhavelland.de

 

Weitere Termine: Sonntag, 16.06., Sonntag,07.07. und 28.07., Sonntag, 18.08., Sonntag, 08.09. und 29.09.2024

 

Juni

Sonntag, 02.06.2024

Kräuterworkshop "Sommerapotheke" auf dem Albertinenhof Havelland
AUSGEBUCHT

 

Sonnenbrand, Mückenstiche oder Schürfwunden – gegen all das ist ein Kraut auf dem Albertinenhof gewachsen. Stellen Sie gemeinsam mit Max von "havelkraut" Cremes, Blütenbalsam und Anti-Mücken-Spray für Ihre Sommerapotheke her.

Mitzubringen sind dem Wetter angepasste Kleidung und ggf. ein Sammelkörbchen + kl. Messer.

 

Treff/ Start: Albertinenhof Havelland, Rhinower Landstr. 193, 14712 Rathenow/ Albertsheim. 

Preis: 35 €/ Person inkl. Materialkosten, Handout, Verpflegung und Getränken.

Uhrzeit: 10:00-13:00 Uhr

Anmeldungen an albertinenhof.havelland@gmail.com

 

Parkplätze befinden sich ausgeschildert auf dem Innenhof.

 

 

Samstag,  15.06.2024
Buchlesung und Mottoparty

 

Buchautorin Britta Orlowski liest aus ihrem Erfolgsroman „Ein Strandbad am Wolzensee“ und nimmt uns mit in die Zeit der 50er Jahre. Musikalisch wird sie von dem Trio „MeLounge“ begleitet. Egal ob Petticoat, Polka-Dots oder Rockabilly-Style – ein Glas Sekt oder Saft wartet auf jeden Gast, der oder die im 50er Jahre - Outfit zu uns kommt.

 

Im Anschluss an die Lesung gibt es Regionales vom Grill und kühle Getränke an der Bar.

Wir freuen uns auf einen stimmungsvollen Sommerabend im Stil der 50er Jahre!

 

Preis: 18€/ Person. Begrenzte Kartenanzahl

Anmeldungen an albertinenhof.havelland@gmail.com

 17:30 – 18:30 Uhr Lesung, im Anschluss gemütlicher Barabend

 

Parkplätze befinden sich ausgeschildert auf dem Innenhof.

Ein Bus fährt um 17:02 Uhr am Hbf Rathenow zur Haltestelle „Albertsheim“

und um 20:39 bzw. 22:39 Uhr zurück nach Rathenow.

 

 

Sonntag, 16.06.2024

Kräuterworkshop "Johanniskraut"

 

Passend zur Sommersonnenwende am 21.06.2024 bereitet Max von „havelkraut“ einen spannenden Workshop zu den vielseitigen Heilwirkungen von Johanniskraut vor. Weitere Details folgen.

 

Preis: 35 €/ Person inkl. Materialkosten, Handout, Verpflegung und Getränken.

Uhrzeit: 10:00 – 13:00 Uhr

Anmeldungen an albertinenhof.havelland@gmail.com

 

Parkplätze befinden sich ausgeschildert auf dem Innenhof.

 

 

Sonntag, 16. Juni 2024
Auf der Unteren Havel unterwegs- Mit den Havelkahn von Pritzerbe bis Bahnitz


Geschichte der Havel und den Menschen, die hier leben und lebten. Naturführung auf dem Wasser zum Thema Biber, Hecht, Seeadler, Eisvogel & Co., zukünftige Renaturierung der Havel ab Bahnitz


Treff/Start: Steg in der Kietzstr. 18 in Pritzerbe, 10:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 20 EUR/Person
Teilnehmerzahl: 10 - 14 Personen
Verantwortlich: Carsten Muschol
Hinweise: Bei Regen oder zu starkem Wind kann die Tour auch verschoben oder ganz abgesagt werden. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise unter
https://havelsehen/faq
Anmeldung: bis 3 Tage vor dem Termin unter Naturparkzentrum Westhavelland, Tel.03386 211227,
npz@nabu-westhavelland.de

 

Weitere Termine: Sonntag,07.07. und 28.07., Sonntag, 18.08., Sonntag, 08.09. und 29.09.2024

Freitag, 28.Juni 2024

 

Freitag. 28.Juni 2024

Storchenabend mit Storchenberingung – ein Blick ins Nest

 

Seien Sie dabei, wenn der NABU Regionalverband Westhavelland e.V. die jungen Weißstörche beringt. Schauen Sie in die Kinderstube der Störche und erfahren Sie Interessantes über deren Beringung.

Im Anschluss gibt es Wurst vom Grill, Apfelsaft von der Streuobstwiese des NABU in Milow und einen Vortrag über den Weißstorch im Naturpark Westhavelland.

 

Preis:10 Euro pro Person

Start/Treff: Naturparkverwaltung, Pareyer Dorfstraße 5, 14715 Havelaue

Uhrzeit: 18:00  bis 21:00 Uhr

Anmeldung: Naturparkzentrum Westhavelland,
Tel.03386 211227 oder per Email an npz@nabu-westhavelland.de

 

 

Samstag, 29.Juni 2024

Radtour: Wer klappert da und trägt rote Strümpfe?

 

Am Samstag, den 29.6.2024 lädt die Naturwacht Brandenburg zu einer geführten Radtour ein - der ausgeschilderte Storchenradweg. Start ist um 9 Uhr an der Bushaltestelle in Prietzen. Um 10 Uhr werden die Radler in Hohennauen an der Kirche sein, dort können sich weitere Radler gerne noch anschließen. Sechs Tafeln an der 26 km langen Stecke informieren über den Storch selbst, seinen Lebensraum, Gefahren und Gefährdung, sein Familienleben, den Storchenzug und wie der Storch zum Wegbereiter für die menschliche Fliegerei wurde. Rangerin Sabine Clausner wird weitere aktuelle Informationen liefern. An diesem Wochenende findet auch die Beringung der Jungstörche statt. Rangerin und Beringer werden sich absprechen, um an wenigstens einem Standort bei der Beringung dabei zu sein. Trotz der Größe der Vögel ist ein Fernglas hilfreich; mit einem Fotoapparat gelingt vielleicht ein interessanter Schnappschuss.  Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bei Fragen und um sich anzumelden wenden Sie sich bitte an die Naturwacht in Parey Tel. 033872 / 700 25 oder mobil 0175 /43 789 73

 

 

Juli

 

Sonntag, 07. Juli 2024
Auf der Unteren Havel unterwegs- Mit den Havelkahn von Pritzerbe bis Bahnitz


Geschichte der Havel und den Menschen, die hier leben und lebten. Naturführung auf dem Wasser zum Thema Biber, Hecht, Seeadler, Eisvogel & Co., zukünftige Renaturierung der Havel ab Bahnitz
Treff/Start: Steg in der Kietzstr. 18 in Pritzerbe, 10:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 20 EUR/Person
Teilnehmerzahl: 10 - 14 Personen
Verantwortlich: Carsten Muschol
Hinweise: Bei Regen oder zu starkem Wind kann die Tour auch verschoben oder ganz abgesagt werden. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise unter
https://havelsehen/faq
Anmeldung: bis 3 Tage vor dem Termin unter Naturparkzentrum Westhavelland, Tel.03386 211227,
npz@nabu-westhavelland.de

 

Weitere Termine: Sonntag, 28.07., Sonntag, 18.08., Sonntag, 08.09. und 29.09.2024

 

 

Sonntag, 28. Juli 2024
Auf der Unteren Havel unterwegs- Mit den Havelkahn von Pritzerbe bis Bahnitz


Geschichte der Havel und den Menschen, die hier leben und lebten. Naturführung auf dem Wasser zum Thema Biber, Hecht, Seeadler, Eisvogel & Co., zukünftige Renaturierung der Havel ab Bahnitz
Treff/Start: Steg in der Kietzstr. 18 in Pritzerbe, 10:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 20 EUR/Person
Teilnehmerzahl: 10 - 14 Personen
Verantwortlich: Carsten Muschol
Hinweise: Bei Regen oder zu starkem Wind kann die Tour auch verschoben oder ganz abgesagt werden. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise unter
https://havelsehen/faq
Anmeldung: bis 3 Tage vor dem Termin unter Naturparkzentrum Westhavelland, Tel.03386 211227,
npz@nabu-westhavelland.de

 

Weitere Termine: Sonntag, 18.08., Sonntag, 08.09. und 29.09.2024

 

 

August

 

Freitag, 09.August 2024

Nacht der Perseiden - Beobachtung des Sternschnuppenregens

 

Jedes Jahr im August kreuzt die Erde auf ihrem Weg um die Sonne die Umlaufbahnen eines Meteorstroms, der aus Auflösungsprodukten eines Kometen besteht. Wenn diese Objekte aus dem Weltraum in die Erdatmosphäre eindringen, verursachen sie eine Leuchterscheinung, die „Sternschnuppen“. Für uns als Beobachter auf der Erdoberfläche scheint der Ursprung aller dieser Sternschnuppen im Sternbild Perseus zu liegen, daher kommt der Name Perseiden. Erfahren Sie an diesem Abend Interessantes aus der Welt des Kosmos.

 

Die Veranstaltung findet nur bei klarem Wetter statt, wenn eine Beobachtung möglich ist!

 

Treff/Start: 21.00 Uhr, Sportplatz, Zugang Friedensstraße (am Spielplatz),14715 Milower Land

Dauer: ca. 3 Stunden

Preis: 10 EUR/Person, Schüler bis 14 Jahre 5,00 Euro/ p. P.

Anmeldung: erforderlich im Naturparkzentrum Westhavelland., Tel. 03386 211227,

E-Mail: npz@nabu-westhavelland.de

 

 

Samstag,10.August.2024
Nacht der Perseiden auf dem Albertinenhof

 

Gemeinsame Beobachtung des Perseiden-Meteorstroms am Nachthimmel direkt an der Havel. Genießen Sie mit uns die Sternschnuppen und einen entspannten Abend mit kühlen Getränken. Liegestühle oder Picknickdecken bitte selbst mitbringen. Die Veranstaltung findet nur bei klarem Himmel statt. www.albertinenhof-havelland.de

 

Treff: Albertinenhof Havelland, Rhinower Landstr. 193, 14712 Rathenow/ Albertsheim.
Parkplätze auf dem Hof.
Uhrzeit: 20 - 0 Uhr. 8 € Eintritt
Verantwortlich: Sophia und Bosse Johannisson

 

Anmeldungen unter albertinenhof.havelland@gmail.com

 

Samstag,  17.08.2024

Lange Naturwachtnacht auf dem Albertinenhof

 

Rangerin Bea Koch vermittelt auf dem Albertinenhof Interessantes über Fledermäuse und deren nächtlichem Treiben. Für die geplante Fangaktion unter der Leitung eines Fledermausexperten werden die Netze gemeinsam aufgestellt. Die gefangenen Exemplare werden haut- bzw. pelznah bestimmt. Mit Hilfe von Bat-Detektoren lassen sich die Fledermäuse orten, die einen großen Bogen um die Netze machen.

 

Hinweise: eine Taschenlampe und festes Schuhwerk sind hilfreich. Mit einem Fotoapparat lässt sich auch mal ein ins Netz gegangenes Exemplar auf andere Weise einfangen.

 

Uhrzeit: 19:00 – ca. 21:00 Uhr

Preis: Spende für das Projekt

 

 

Sonntag, 18. August 2024
Auf der Unteren Havel unterwegs- Mit den Havelkahn von Pritzerbe bis Bahnitz


Geschichte der Havel und den Menschen, die hier leben und lebten. Naturführung auf dem Wasser zum Thema Biber, Hecht, Seeadler, Eisvogel & Co., zukünftige Renaturierung der Havel ab Bahnitz
Treff/Start: Steg in der Kietzstr. 18 in Pritzerbe, 10:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 20 EUR/Person
Teilnehmerzahl: 10 - 14 Personen
Verantwortlich: Carsten Muschol
Hinweise: Bei Regen oder zu starkem Wind kann die Tour auch verschoben oder ganz abgesagt werden. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise unter
https://havelsehen/faq
Anmeldung: bis 3 Tage vor dem Termin unter Naturparkzentrum Westhavelland, Tel.03386 211227,
npz@nabu-westhavelland.de

 

Weitere Termine: Sonntag, 08.09. und 29.09.2024

 

September

 

Sonntag, 08. September 2024
Auf der Unteren Havel unterwegs- Mit den Havelkahn von Pritzerbe bis Bahnitz


Geschichte der Havel und den Menschen, die hier leben und lebten. Naturführung auf dem Wasser zum Thema Biber, Hecht, Seeadler, Eisvogel & Co., zukünftige Renaturierung der Havel ab Bahnitz
Treff/Start: Steg in der Kietzstr. 18 in Pritzerbe, 10:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 20 EUR/Person
Teilnehmerzahl: 10 - 14 Personen
Verantwortlich: Carsten Muschol
Hinweise: Bei Regen oder zu starkem Wind kann die Tour auch verschoben oder ganz abgesagt werden. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise unter
https://havelsehen/faq
Anmeldung: bis 3 Tage vor dem Termin unter Naturparkzentrum Westhavelland, Tel.03386 211227,
npz@nabu-westhavelland.de

 

Weitere Termine: Sonntag, 29.09.2024

 

 

 

Samstag, 14. September 2024

16. Milower Apfeltag mit Saatguttauschbörse

 

Dazu erwartet Sie, Infos & Wissenswertes zum Thema Streuobstwiese, Apfelsortenbestimmung, Saatguttauschbörse, Äpfel selber pflücken, regionale Produkte, eine Heilpraktikerin, Schaugarten unter dem Projekt mit VERN e. V., Infos von der Arbeitsgruppe „Sortenvielfalt“

 

Ort: Streuobstwiese, Bergstraße, 14715 Milower Land, OT Milow

Treff/Start: 14715 Milower Land, OT Milow, Bergstraße auf der Streuobstwiese, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Dauer: 3 Stunden

verantwortlich: NaturparkZentrum Westhavelland, Tel. 03386 211227, npz@nabu-westhavelland.de

 

 

 

Samstag, 21. September 2024

Vortrag -Tomatenvielfalt und Verkostung

 

Vortrag zum Thema Tomaten – Geschichte, Formreichtum, Farbvielfalt – mit anschließender Verkostung von samenfesten Tomaten.

Treff/Start: NaturparkZentrum in Milow, Stremmestraße 10, 14715 Milower Land, 14.00 Uhr

Dauer: 1 Stunde

Preis: Spende für das Projekt „Vielfalt in aller Munde“

Anmeldung: NaturparkZentrum Westhavelland, Tel. 03386 211227, npz@nabu-westhavelland.de

 

 

 

Sonntag, 29. September 2024
Auf der Unteren Havel unterwegs- Mit den Havelkahn von Pritzerbe bis Bahnitz


Geschichte der Havel und den Menschen, die hier leben und lebten. Naturführung auf dem Wasser zum Thema Biber, Hecht, Seeadler, Eisvogel & Co., zukünftige Renaturierung der Havel ab Bahnitz
Treff/Start: Steg in der Kietzstr. 18 in Pritzerbe, 10:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 20 EUR/Person
Teilnehmerzahl: 10 - 14 Personen
Verantwortlich: Carsten Muschol
Hinweise: Bei Regen oder zu starkem Wind kann die Tour auch verschoben oder ganz abgesagt werden. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise unter
https://havelsehen/faq
Anmeldung: bis 3 Tage vor dem Termin unter Naturparkzentrum Westhavelland, Tel.03386 211227,
npz@nabu-westhavelland.de

 

 

 

Oktober

 

Samstag, 05. Oktober 2024

Bird Watch Day 2024

 

Vogelbeobachtung am Gülper See mit dem NABU RV Westhavelland.

Treff/Start: 14715 Havelaue, OT Prietzen an der Bockwindmühle am Gülper See, 17.00 Uhr zum Kranicheinfall

Preis: Spende für Naturschutzprojekte des NABU RV

Anmeldung: NaturparkZentrum Westhavelland, Tel. 03386 211227, npz@nabu-westhavelland.de

 

Samstag, 12.10.2024, 10.00 Uhr – 14.00 Uhr
Äpfel sammeln auf der Streuobstwiese in Rathenow - West


Die sind doch noch gut! Äpfel unterschiedlichster Sorten, die nicht ihren Weg in die Obstpresse gefunden haben, können aufgesammelt, aufgelesen und abgepflückt werden. Was macht der Einzelne noch daraus, außer Saft, Kuchen, Mus, Kompott oder getrocknete Apfelringe? Ob die Veranstaltung stattfindet, hängt natürlich davon ab, ob es ein gutes Apfeljahr ist und noch Äpfel übrig sind. Hinweis: Das Gras kann noch ganz schöne nass sein (Gummistiefel ?)
Ort: Streuobstwiese in 14712 Rathenow- West, In den Erbsländern, Verantwortlich: NaturparkZentrum Westhavelland
Eine Anmeldung ist notwendig und informieren Sie sich bitte unter Tel. 03386 211227 oder
npz@nabu-westhavelland.de


Der Weg ist befahrbar bis 300 m vor der Streuobstwiese, dann geht es zu Fuß weiter

 

 

 

Samstag, 19.10.2024, 10.00 Uhr – 14.00 Uhr
Äpfel sammeln auf der Streuobstwiese in Rathenow - West


Die sind doch noch gut! Äpfel unterschiedlichster Sorten, die nicht ihren Weg in die Obstpresse gefunden haben, können aufgesammelt, aufgelesen und abgepflückt werden. Was macht der Einzelne noch daraus, außer Saft, Kuchen, Mus, Kompott oder getrocknete Apfelringe? Ob die Veranstaltung stattfindet, hängt natürlich davon ab, ob es ein gutes Apfeljahr ist und noch Äpfel übrig sind. Hinweis: Das Gras kann noch ganz schöne nass sein (Gummistiefel ?)
Ort: Streuobstwiese in 14712 Rathenow- West, In den Erbsländern, Verantwortlich: NaturparkZentrum Westhavelland
Eine Anmeldung ist notwendig und informieren Sie sich bitte unter Tel. 03386 211227 oder
npz@nabu-westhavelland.de

 

Der Weg ist befahrbar bis 300 m vor der Streuobstwiese, dann geht es zu Fuß weiter

 

 

 

Sonnabend, 26. Oktober 2024

Feuer und Flamme für unsere Museen

 

Aktionstag der Museen im Havelland im NaturparkZentrum Westhavelland

 

Der NaturparkZentrum hat für Sie von 10.00 bis 17.00 Uhr mit freiem Eintritt geöffnet.

 

 

 

 

Zur Durchführung:

Die Angaben in diesem Veranstaltungskalender erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Kurzfristige Änderungen von Terminen sind möglich. Informieren Sie sich bitte vorab unter den angegebenen Kontakten auf www.nabu-westhavelland.denpz@nabu-westhavelland.de

 

Milow, 05.03.2024